Elektra

Sophokles
410 v. Chr.

Tragödie: Elektra und Orestes rächen den Mord an ihrem Vater Agamemnon durch ihre Mutter Klytaimnestra und deren Liebhaber Aigisthos.
Uraufführung 413 v. Chr. in Athen.

Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Mythenrezeption abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.