Achillesferse

Volksmund
-1000

umgangssprachlich für eine verwundbare Stelle, für einen Schwachpunkt; in Anlehnung an die einzige verwundbare Stelle des Achilles (seine Mutter hatte ihn an der Ferse festgehalten, als sie ihn im Wasser des Styx unverwundbar machte)

Dieser Beitrag wurde unter Mythenrezeption, sonstige abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.