Hypnose

Franz Anton Mesmer
1770

Verfahren zum Erreichen eines bewusstseinsverändernden Zustandes („Trance“), mit partiellem Wachsein, tiefer Entspannung, veränderter Aufmerksamket und Aktivierung des Unbewussten durch Mesmer Experimente zum „Magnetismus animalis“ oder „Lebensmagnetismus“; Grundlage späterer Hypnose-Forschung
Namensgebung nach Hypnos, dem griechischen Gott des Schlafes