Mythennetz vs. Netzmythos

Die griechischen Mythen sind – wie andere Mythologien auch – faszinierende Belege kollektiver Schöpfungskraft. In den frühen Kulturen ohne Speicherungs- und Korrekturverfahren gelang es den räumlich und zeitlich verteilten Gemeinschaften, Geschichtennetze zu weben, deren Komplexität und Vielschichtigkeit noch heute faszinieren. Sie enthalten die Quintessenz des gemeinschaftlichen Erfahrungsschatzes und verallgemeinerbare philosophische und psychologische Wahrheiten.

Es gibt kaum ein überzeugenderes Plädoyer für die These der kollektiven Intelligenz und gegen den Schwarmgeistpessimismus: Die vielen Köche haben den Brei nicht verdorben und die Zeit hat die Inhalte nicht zu Beliebigkeit zerkocht.

Können wir aus dieser Erfahrung direkt auf die Potentiale der digitalen Gemeinschaft schließen? Es gibt einige gravierende Unterschiede. So brauchten unsere Ahnen ca. ein- bis zweitausend Jahre, um zu ihrer mythologischen Höchstform zu finden. Diese Zeit wollen wir uns im Umgang mit Wikipedia & Co nicht lassen. Andererseits sind unsere Datenleitungen etwas schneller als die Füße der wandernden Sänger …

SireneZeusNyxHeraklesPoseidon
AthenePerseus mit dem Haupt der MedusaAchill und AjaxPrometheusTheseus und Minotaurus

Das Mythoskop

Überall begegnen uns Motive der griechischen Mythologie – oft sind wir uns des Ursprungs nicht bewusst.
Wie fanden Geschichten, die ca. 5.000 Jahre alt sind, ihren Weg bis in unsere Gegenwart? Was haben sie von dieser Zeitenreise zu berichten? Und warum faszinieren sie uns noch heute?

Das Projekt MYTHOSKOP trägt Beispiele zusammen, die die griechischen Mythen thematisieren, interpretieren, variieren, adaptieren, analysieren, instrumentalisieren, persiflieren …

AtlasPutzmittel AjaxFernsehsender PhoenixEuropaMorphin
Bio-Marke DemeterRaumfahrtmission Apollo 11Comic Figur PlutoSportmarke NikeHermes Logistik

Zeitstrahl der Mythenrezeption

Zum Zeitstrahl gelangt man über die Auswahl einer Figur im Stammbaum des → MYTHOSKOP.
Dort können weitere Beispiele eingetragen werden.

Hier sind die Einträge aus dem Mythenrezeptions-Zeitstrahl noch einmal aufgeführt.
Ich würde mich freuen, wenn wir über die Kommentarfunktion hier im Blog miteinander ins Gespräch kämen. Auch Korrekturen oder Ergänzungswünsche können hier angemerkt werden.

Antigone

Sophokles
442 v. Chr.

Teil der Thebanischen Trilogie
(neben König Ödipus und Ödipus auf Kolonos)

Thematisiert das Aufbegehren gegen eine staatliche Ordnung:
Antigone bestattet ihren Bruder und widersetzt sich damit dem königlichen Befehl.

Kassandra oder die Welt als Ende der Vorstellung

Kevin Rittberger
2008

Der Autor Kevin Rittberger erzählt in seinem Stück »Kassandra oder Die Welt als Ende der Vorstellung« die tragische Geschichte der Flucht einer afrikanischen Frau nach Europa und stellt zugleich infrage, dass wir überhaupt die Möglichkeit haben, davon zu erzählen, ohne moralisch zu werden. Aus unterschiedlichen Perspektiven beschreibt das Stück unsere eigene Hilflosigkeit den Flüchtlingsschicksalen gegenüber und stellt die Frage, wie lange die Festung Europa so noch Bestand haben kann und soll.

Die Hochzeit von Kadmos und Harmonia

Roberto Calasso
1988

Vergnügliche und nachdenkliche Reflexionen, die elegant und souverän durch ein Labyrinth von Mythen, Orten, Ereignissen und Gestalten führen.
(Quelle: btb Verlag)

Philomele

Johann Wolfgang von Goethe
1827

in:
Antiker Form sich nähernd

Dich hat Amor gewiss, o Sängerin, fütternd erzogen;
Kindisch reichte der Gott dir mit dem Pfeile die Kost.
So, durchdrungen von Gift die harmlos atmende Kehle,
Trifft mit der Liebe Gewalt nun Philomele das Herz.

O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi Odyssee

Ethan Coen + Joel Coen
2000

Geflohene Häftlinge auf Irrfahrt durch den Südwesten Amerikas in den 1930er Jahren. Sirenen verführen, Zyklopen und weitere Figuren mit mythischen Anklängen machen Ulysses und seinen Gefährten das Leben schwer. Und Penny (Penelope) will nicht mehr warten …

Odyssey Dawn

US-Army
2011

Bezeichnung für den amerikanischen Anteil am internationalen Militäreinsatz in Libyen 2011 zur Durchsetzung einer Flugverbotszone und zum Schutz der libyschen Zivilbevölkerung.

Achillesverse

Bodo Wartke
2003

Programm des Musik-Kabarettisten Bodo Wartke rund um das Thema Liebe.
Namensgebung evtl. in Bezug auf unsere Verwundbarkeit im verliebten Zustand?

www.bodowartke.de

Kronos Quartett

David Harrington
1973

amerikanisches Streichquartett
Besetzung:
David Harrington (Violine) | John Sherba (Violine) | Hank Dutt (Viola) | Jeffrey Zeigler (Cello)

http://kronosquartet.org

Sirene

Charles Cagniard de la Tourn
1819

Gerät mit akustischer Signalwirkung, wird z.B. zur Warnung und Alarmierung im Katastrophenfall eingesetzt.

Namensgebung durch den französichen Erfinder Charles Cagniard de la Tourn in Bezug auf den unwiderstehlichen Gesang der Fabelwesen in der griechischen Mythologie.

Elektra

Hugo von Hofmannsthal
1903

Drama.
Die mythische Figur Elektra lehnt sich gegen ihre Familie auf.
In Berlin uraufgeführt.

Elektra

Richard Strauss
1909

Symphonieoper.
Libretto von Hugo v. Hofmannsthal.
In der Dresdner Hofoper uraufgeführt.

Elektra

Gerhart Hauptmann
1944

Teil 3 der Atriden-Tetralogie.
Versdrama, Tragödie.
1947 in Berlin uraufgeführt.

Elektra

Sophokles
410 v. Chr.

Tragödie: Elektra und Orestes rächen den Mord an ihrem Vater Agamemnon durch ihre Mutter Klytaimnestra und deren Liebhaber Aigisthos.
Uraufführung 413 v. Chr. in Athen.

Metamorphosen

Ovid
8

Ovid (Publius Ovidius Naso) erzählt wie durch die feste Umarmung der Nymphe Salmakis Hermaphroditos zu einem zweigeschlechtlichen Wesen geworden ist.

König Ödipus

Bodo Wartke
2009

Ein-Mann-Theaterstück des Musik-Kabarettisten Bodo Wartke
Uraufführung im Mai 2009 im Schmidt-Theater Hamburg

www.koenig-oedipus.de

AJAX Asynchronous JavaScript and XML

Jesse James Garrett
2005

Konzept der asynchronen Datenübertragung zwischen einem Browser und dem Server.

Oedipus der Tyrann

Carl Orff
1959

Oper

Oidipous epi Kolono

Sophokles
-406

Alter und Tod des blinden Ödipus nach seiner Verbannung aus Theben

Ödipus

Seneca
57

Lateinische Fassung in Anlehnung an Sophokles‘ Tragödie

Die unglückhafftig Königin Jocasta

Hans Sachs
1550

Erste deutsche Bearbeitung des Stoffs

Oedipe

Pierre Corneille
1659

Französische Tragödie

Oedipus

Henry Purcell
1692

Barocke Oper

Oedipus

Wolfgang Rihm
1987

Musiktheater

Edipo Re

Pier Paolo Pasolini
1967

Psychoanalytisch beeinflusste Verfilmung

Oedipus

Jean Cocteau
1953

Erste Verfilmung

Pandorum

Christian Alvart
2009

deutsch-amerikanischer Science-Fiction-Thriller
Nach der Zerstörung der Erde versucht eine Gruppe überlebender Menschen in einem Raumschiff einen bewohnbaren Planeten zu erreichen, um dort den Fortbestand der Zivilisation zu ermöglichen.

Metamorphosen

Ovid
0

6. Buch, Vers 412-674

Notizen für eine afrikanische Orestie

Pier Paolo Pasolini
1969

Dokumentarfilm (Appunti per una orestiade africana)
Pier Paolo Pasolini unternimmt den Versuch, Aischylos Orestie ins moderne Afrika zu verlegen, da er Parallelen zwischen der antiken Sage und dem Schicksal Afrikas sieht: Afrika ist am gleichen Wendepunkt seiner Geschichte angelangt wie Argos zur Zeit Orests: am Übergang von einer archaischen Zivilisation zur Demokratie. In dem in Tansania und Uganda gedrehten Film alternieren Landschaften, Orte und Aufnahmen möglicher Darsteller mit Diskussionen afrikanischer Studenten in Rom. Pasolinis Kommentar legt seine Arbeitsweise und Gedanken zum Projekt dar.
(Quelle: www.fdk-berlin.de)

Ödipus und die Sphinx

Gustav Moreau
1864

Das Gemälde des Franzosen Gustav Moreau, gemalt in Öl auf Leinwand, 206,5 x 105 cm groß, ist im Metropolitain Museum of Art, in New York City zu betrachten.

Die Verstümmelung des Uranos durch Kronos/ Saturn

Die Verstümmelung des Uranus durch Saturn

Giorgio Vasari/ Gheradi Christofano
1570

Die Verstümmelung des Uranos durch Kronos/ Saturn
Wandgemälde.
Zu finden, um es zu betrachten im Palazzo Vecchio, Florenz, Italien.

Saturn verschlingt seinen Sohn

Francisco de Goya: Saturn verschlingt seinen Sohn

Francisco de Goya
1819

Ölgemälde vom spanischen Maler und Graphiker Francisco de Goya.
Heute im Museo del Prado in Madrid zu bestaunen.

Pluto

Zwergplanet
1930

Namensgebung vermutlich eher nach dem römischen Unterwelt-Gott als nach der griechischen Okeanos-Tochter

Pluto

Comic Figur Pluto

Walt Disney
1930

Hundefigur in Walt Disneys Comics, besterFreund von Micky Maus

Matrix

Andy und Larry Wachowski
1999

Amerikanische Science-Fiktion-Trilogie, in der Maschinen die Menschheit unter Kontrolle haben und zur Energiegewinnung nutzen. Morpheus, einer der wenigen befreiten Menschen, glaubt in Neo den auserwählten Retter gefunden zu haben. Neo befreit sich aus der Matrix, tritt in die reale Welt über und beginnt zusammen mit Morpheus den Kampf gegen die Maschinen.
Fortsetzungen: Matrix Reloaded und Matrix Revolutions, 2003

The Lyre of Orpheus

Nick Cave
2004

Doppelalbum von Nick Cave and the Bad Seeds
vollständiger Titel: Abattoir Blues /The Lyre of Orheus

Das Kassandramal

Tschingis Aitmatow
1994

Auf der Stirn schwangerer Frauen taucht das Kassandramal auf, ein Zeichen der ungeborenen Babys, ob sie in diese Welt geboren werden wollen oder nicht. Panik breitet sich aus und die Diskussion, dem Wunsch der ungeborenen Kinder nachzugeben oder dem Kinderwunsch der Mütter.

Herkules in New York

A. L. Seidelmann
1970

Herkules (dargestellt von Arnold Schwarzenegger) wird es auf dem Olymp zu langweilig und er verläßt ihn Richtung New York. Hier macht er Karriere im Showgeschäft und als Ringer.
In der IMDb unter den 100 schlechtesten Filmen zu finden.

Odysseus und Sirene

Max Beckmann: Odysseus und Sirene

Max Beckmann
1933

Odysseus und Calypso

Max Beckmann: Odysseus und Calypso

Max Beckmann
1943

Hypnose

Franz Anton Mesmer
1770

Verfahren zum Erreichen eines bewusstseinsverändernden Zustandes („Trance“), mit partiellem Wachsein, tiefer Entspannung, veränderter Aufmerksamket und Aktivierung des Unbewussten durch Mesmer Experimente zum „Magnetismus animalis“ oder „Lebensmagnetismus“; Grundlage späterer Hypnose-Forschung
Namensgebung nach Hypnos, dem griechischen Gott des Schlafes

VW Phaeton

VW PhaetonVolkswagen
2002

Oberklasse-PKW der Volkswagen AG
Herstellung in der gläsernen Fabrik in Dresden

Ajax Amsterdam

1894

Fußballverein in Amsterdam 29facher niederländischer Landesmeister vierfacher Sieger der Champions League

Ikarus

Ikarus Bus

1895

ungarischer Automobilhersteller, vor allem von Bussen

Musentango

Einstürzende Neubauten
2000

Songtext: Musentango
Küsst mich die Muse will ich tanzen, nicht unbedingt, aber vielleicht
Wenn ich tanze will ich trinken, nicht unbedingt, aber vielleicht
Wenn ich trinke muss ich singen, nicht unbedingt, aber vielleicht
Wenn ich singe dann küsst sie mich, vielleicht

Erst tanzte ich mit Mnemosyne, die, glaub´ ich, eine echte Muse war
Dazwischen trank ich Mischgetränke,die hiessen, glaub´ ich, Amnesia
Irgendwann fing ich an zu singen, und ich sang bis die Putzkolonne kam

Küsst mich die Muse will ich tanzen, nicht unbedingt, aber vielleicht
Wenn ich tanze will ich trinken, nicht unbedingt, aber vielleicht
Wenn ich trinke muss ich singen, nicht unbedingt, aber vielleicht
Wenn ich singe dann küsst sie mich, vielleicht

Ajax

Putzmittel AjaxColgate
1928

eine Reihe von Allzweckreinigungs- und Scheuermitteln der Firma Colgate-Palmolive

Apollo 13

Ron Howard
1995

amerikanischer Spielfilm über die legendäre Raumfahrt-Mission Apollo 13, die 1970 trotz einer Reihe massiver technischer Probleme mit der glücklichen Rückkehr der drei Astronauten endete.

Apollo-Programm

Raumfahrtmission Apollo 11NASA
1967

1967 – 1972
Reihe von unbemannten und bemannten Raumfahrt-Missionen der NASA mit dem Ziel, den Mond zu erreichen. Dazu gehörten auch die erste Mondlandung 1969 (Apollo 11). Namensgebung in Bezug auf die Treffsicherheit des Bogenschützen Apollon.